Fragen Sie den Meister!

"Ich freue mich sehr, an dieser Stelle meine Erfahrung und mein Wissen an Sie weitergeben zu können."


Sie haben eine Pflanzenfrage?
Ihr Gärtnermeister Meyer hilft Ihnen weiter!

Stellen Sie mir hier einfach alle Fragen zu Garten, Pflanzen & anderen grünen Themen
und ich freue mich Ihnen mit meinem Gärtner-Fachwissen weiterzuhelfen.

Hinweis: Unser Meister muss auch arbeiten! Leider können pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Fragen gestellt werden. Heute können noch 18 Fragen gestellt werden.




Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
Newsletter abonnieren









captcha



Antworten finden

Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein, zu dem Sie passende Meisterfragen finden möchten.


Datum eingrenzen




Fragennummer eingrenzen






16.02.2019

Frage Nr. 28535: Pinus sibirica

Sehr geehrter Herr Meyer,

ich würde gerne ein bisschen mehr über Pinus sibirica erfahren. Ich kenne diese kleinen leckeren braunen Kerne, die so ähnlich wie die aus Spanien kommenden Pinienkerne sind. Ist die Pinus sibirica der Baum, der diese Zapfen bzw. Kerne trägt?

Brauche ich nur einen oder auch einen Bestäuberbaum?

Haben Sie im Sortiment nur die kleinen 4- jahres-Bäumchen oder auch ältere?

Ich freue mich auf Ihre Antwort und verbleibe
mit freundlichen Grüßen

Nadja Laudenschleger

    

16.02.2019

Frage Nr. 28534: Balkon

Hallo! Ich habe einen Balkon und würde In sehr gerne mit balkonkästen bepflanzen. Leider habe ich absolut keinen grünen Daumen und bis jetzt hat nichts schön ausgeschaut. Können Sie mir einen Tipp geben? Ich bin auf der sonnenseite

    

16.02.2019

Frage Nr. 28533: Freiland oder Kleincontainer

Hallo Herr Meyer,

wir möchten eine Hecke (insg.64m) Thuja occidentalis in unserem Garten pflanzen. Bei 4 Pflanzen pro Meter benötige ich also 256 Pflanzen. Nun stellt sich mir die Frage, ob Freilandpflanzen oder Containerpflanzen besser geeignet sind? Wahrscheinlich werden wir die Pflanzen nicht sofort nach Lieferung und auch nicht alle auf einmal einpflanzen können. Die Freilandpflanzen benötigen dann aber zusätzlich Wasser, wenn ich das richtig verstanden habe?

Viele Grüße
F.Schulz

    

16.02.2019

Frage Nr. 28532: Thuja occidentalis brabant

Hallo,

Ich möchte eine ca. 15 m lange Hecke mit den Thuja Brabant pflanzen und habe bei euch diese Artikel nr. entdeckt 139377 (200 bis 225 cm hoch). Da steht aber solitäre Pflanze... kann ich diese auch für die Hecke nehmen? Ich möchte schon recht hohe Pflanzen nutzen ( Sichtdchutz). Oder welche Alternative der Brabant wäre gut?

Vielen Dank im Voraus!
Sabine Froemke

    

16.02.2019

Frage Nr. 28531: Mein Einkauf

Guten Tag

Ich habe bei Ihnen einen chinesischen Hartriegel gekauft. Könnten Sie bitte darauf achten, daß ich ein schön volles Exemplar erhalte? :)

Viele Grüße

Stefan Dornieden

    

16.02.2019

Frage Nr. 28530: Antwort auf Frag 28452

Von den vorgeschlagenen Bäumen möchten wir gerne den Berlepsch-Apfel nehmen. Passt der in der Höhe zu den bereits vorhandenen - siehe das beigefügte Foto. Die Höhe sollte bei 4 bis 5 Meter liegen.
Vielen Dank im Voraus!
Mit freundlichen Grüßen
Lutz Hausberg

    

16.02.2019

Frage Nr. 28529: Iberis Masterpiece

Wird die Iberis Masterpiece als kleine Pflanze versandt oder nur als Ableger mit 4/5 Blättern?

    

15.02.2019

Frage Nr. 28528: Fuji Buschbaum 80-120cm

Sehr geehrter Herr Meyer,
mich interessieren Fuji - Buschbäumchen, weil es der Lieblingsapfel meiner Familie ist.
Ich würde gerne von Ihnen erfahren, auf welcher Unterlage die Bäumchen bei Ihnen gepfropft sind. Und sind es einjährige oder zweijährige starke Buschbäume? Meine dritte Frage ist, schneiden Sie die Bäumchen im Winter sehr stark zurück?
Ich habe vor einigen Jahren schon mal wurzelnackte Fuji-Bäumchen von Ihnen gekauft, dabei waren die Stämmchen nur bleistiftstark und die Ästchen noch dünner.
Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort! Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen
Georg Baus

    

15.02.2019

Frage Nr. 28527: Cytisus praecox hollandia

Guten Tag,
ist der Cytisus praecox hollandia (oder ähnliche rotblühende Sorten) salzluftverträglich? Eine Pflanzung in 200 Metern Abstand zum Meer also unproblematisch? Wenn nicht, gibt es Alternativen?
Vielen Dank.
Mit freundlichem Gruß
Lothar

    

15.02.2019

Frage Nr. 28526: Kirschbaum

Kann mann den Kirschbaum (Süßkirsche Burlat)jetzt schon Pflanzen obwohl die Gefahr von Nachtfrost noch besteht?

MfG Marko Dammüller

    

15.02.2019

Frage Nr. 28525: balkon

was sind Bienengerechte Balkonpflanzen

Antwort: Da gibt es ja eine riesen Auswahl. Gut geeignet sind sicher Wildstauden die bei uns heimisch sind.

    

15.02.2019

Frage Nr. 28524: Robinia pseudoacacia

Ich würde gern eine Robinia pseudoacacia in der Nähe eines Gartenteiches pflanzen. Nun lese ich, dass Pflanzenteile giftig sind. Bedeutet das, dass Blätter, Blüten, Früchte sofern sie in den Teich fallen, das Öko-System im Teich negativ beeinflussen? Der Teich hat eine Grösse von ca. 12 qm und beherbergt neben kleinen Fischen auch Molche, Frösche, Libellen etc. Es wird NICHT gefüttert, die Natur hat sich in den letzten 20 Jahren hervorragend eingerichtet. Das möchte ich nun nicht gefährden.
Für Ihre Hilfe schon jetzt herzlichen Dank.

    

15.02.2019

Frage Nr. 28523: Obsthecke: Sichtschutz und Abstand

Sehr geehrter Herr Meyer,
wir würden gerne eine Obsthecke bestehend aus folgenden Buschbäumen mit 4m Endhöhe pflanzen: Apfel Alkmene, Birnenquitte, Süßkirsche, Kirschpflaume, Pimpernuss, Haferschlehe. Dazu hätten wir zwei Fragen:
1. Die Pflanze mit dem dichtesten Wuchs würden wir gerne in die Sichtlinie zum Nachbarfenster pflanzen. Welche würden Sie hierzu empfehlen? (Unsere Vermutung wäre, dass die Pimpernuss den dichtesten und der Apfel den lockersten Wuchs hat...)
2. Würden Sie einen Pflanzabstand von ca. 1,20m für ausreichend erachten? Die Pflanzen dürfen zu einer Hecke zusammenwachsen, aber sollen sich auch gegenseitig nicht behindern.
Vielen Dank und freundliche Grüße,

    

15.02.2019

Frage Nr. 28522: Hydrangea quercifolia

Guten Tag,
wir haben zum Gartenende hin vier große, alte Linden stehen. Könnte ich da, vor die Linden, Hydrangea quercifolia pflanzen? Für Wasser und Nahrung / Dünger kann gesorgt werden. Ich mache mir Gedanken wg. eines möglichen Wurzeldrucks.
Vielen Dank und Grüße

    

15.02.2019

Frage Nr. 28521: Rose Westerland

Sehr geehrter Herr Meyer,
was bedeutet A-Qualität (Empfehlung)bei der Rose Westerland,diese wird vermutlich ohne Container geliefert, was muss ich dann bei der Pflanzung beachten? Wird diese Qualität bereits dieses Jahr blühen?
Danke für Ihre Antwort, mit freundlichen Grüßen
Gudrun Ossig

    

15.02.2019

Frage Nr. 28520: wann auspflanzen Zanthoxyllum simulans

Hallo Herr Meyer, ich würde gerne dieses Jahr die Früchte ernten, habe aber den Strauch noch nicht bestellt (heute ist der 15.2.2019). Wann wäre die optimale Zeit für die Pflanzung?

    

14.02.2019

Frage Nr. 28519: Maximale Höhe von Gelbe Baumzypresse Bonsai Pompon

Hallo!
Ich möchte wissen, wie hoch die Gelbe Baumzypresse Bonsai Pompon werden kann, d.h. die maximale Höhe im ausgewachsenen Zustand. Außerdem möchte ich auch bitte wissen, nach wie vielen Jahren dieser ausgewachsene Zustand erreicht wird.
Vielen Dank im Vornherein
Claudia T.

Antwort: Diese wachsen ja in der Regel nicht mehr weiter. Um die Pompons zu erhalten ist ja ein regelmäßiger Schnitt erforderlich. Ansonsten wären sie nach einem Jahr nicht mehr als solche zu erkennen.

    

14.02.2019

Frage Nr. 28518: Ballhortensien

Hallo Herr Meyer, ich habe eine Annabell Hortensie und zwei Rispenhortensien gepflanzt vor einigen Jahren. Nun habe ich sie ca. 30 cm über dem Boden gekürzt, damit sie buschig werden. Ist das richtig und wie werden die großen Ballhortensien am besten in Form gebracht, damit sie schön kompakt aussehen und gut blühen?

MfG

Antwort: Da haben sie schon sehr richtig gehandelt, ich hätte zwar noch etwas gewartet mit dem abscheiden. Wenn es nochmal richtig kalt werden sollte würde es sich empfehlen die Bauernhortensien etwas zu schützen-

    

14.02.2019

Frage Nr. 28517: Prunus serrulata Royal burgundy

Kann man vorab ein Foto von der Pflanze bekommen um zu sehen , wie der Habitus des Gehölzes ist? Wir beabsichtigen , die größte lieferbare Buschform der Kirsche zu bestellen, die sich möglichst gleichmäßig mehrstämmig aufgebaut haben sollte.

Antwort: Wir haben ja je Größe sehr viele Pflanzen vorrätig. Ein Bild zu bekommen von der genau der Pflanze die sie später auch geliefert bekommen ist denke ich in diesem Fall nicht möglich. Sie dürfen unserem Service aber sehr gerne eine Email mit ihrem Anliegen senden. Sie können dann sicher ein Bild einer Pflanze in der entsprechenden Größe bekommen, dann haben sie eine bessere Vorstellung.

    

14.02.2019

Frage Nr. 28516: mispel germanica

Hallo Meister,ich interessiere mich für enen Mispelbaum. Wie groß sind die Früchte beim Germanica? Ich habe gehört, er wäre anfällig für Feuerbrand. In der Nähe stehen Birne,Mirabelle, Nashi und einige Zieräpfel.

Antwort: Hier werden die Früchte in der Regel 4-7cm groß. Sie kann an Feuerbrand erkranken, ist aber nicht anfälliger als andere gefährdete Bäume auch. Die Bäume die in der Nähe stehen, sind kein Problem.

    

14.02.2019

Frage Nr. 28515: Kirschlorbeer

Guten Morgen,
was könnte man vor eine Kirschlorbeerhecke pflanzen? Die Pflanzen würden vollschattig bis halbschattig stehen. Die gewünschte Pflanze sollte auch im Winter "gut" aussehen, klein bleiben (ca. 30 cm hoch) und das Dunkle beleben.
Vielen Dank.

Antwort: Wie wäre es zum Beispiel mit verschiedenen Hosta Sorten. Die Blüten wären etwas höher, aber wer hat schon was gegen tolle Blüten vor der Hecke ;-)


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Heinzelmännchen am 14.02.2019:
Wie wäre es denn mit dem immergrünen Ilex altaclerensis Golden King?

    

14.02.2019

Frage Nr. 28514: zitrusbäume

Ich trage mich mit dem Gedanken zitrusbäume zu kaufen.
Welche Pflege benötigen die, welcher Dünger ist der Besteu.u.s.w. ?

Antwort: Eine komplette Pflegeanleitung hier zu verfassen würde den Rahmen etwas sprengen, sie finden ja im Internet sehr schnell umfangreiche Informationen zu dem Thema. Zudem ist das ja auch noch sehr abhängig davon welche Zitrus-Bäume sie pflanzen möchten.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Heinzelmännchen am 14.02.2019:
https://www.meine-orangerie.de/zitronenbaum-pflegen/

    

13.02.2019

Frage Nr. 28513: Pflanzzeit 2

Hallo Herr Meister, vielen Dank für Ihre gestrige Antwort.
Letzte Frage: Kann man Clematis auch jetzt schon pflanzen?
Herzliche Grüße aus Berlin
Melanie Martins

Antwort: In Berlin, würde ich damit lieber noch bis Ende März warten. Ein starker Wintereinbruch mit strammen Ostwind könnte der frisch gepflanzten Clematis schnell schaden.

    

13.02.2019

Frage Nr. 28512: Hypericum androsaemum autumn blaze

Hallo,
Warum ist Hypericum Androsaemum Autumn Blaze erst ab Mitte Juli erhältlich/lieferbar?
mit freundlichen Grüßen,
Marc Conzemius

NB Entgegen Ihrer Beschreibung haben unsere Hypericum Androsaemum Autumn Blaze kein Blatt abgeworfen (Stand Mitte Februar 2919), die Blätter sind grün geblieben (nicht purpur geworden), was wir bevorzugen.

Antwort: Weil die Pflanzen aktuell erst wieder wachsen müssen. Das ist bei Pflanzen ja nicht immer so einfach ständig alle Größen und Sorten vorrätig zu haben. Ob sich die Blätter verfärben ist sehr vom Standort und der Witterung abhängig.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Marc am 14.02.2019:
Danke für die schnelle Antwort.

    

13.02.2019

Frage Nr. 28511: Rotbuche als Solitärpflanze

Guten Tag,

ich möchte in meinem Garten eine Rotbuche als Solitärpflanze pflanzen. Ist dies schon Ende Februar möglich? Welche Pflanze (Preis bis 50,00 €) können Sie mir empfehlen?

Vielen Dank für Ihre Mühen im Voraus
und herzliche Grüße,

Eva Lenke

Antwort: Ja das können sie sehr gern jetzt in Angriff nehmen. Artikel Nr. 166181

    

13.02.2019

Frage Nr. 28510: In welchen Abstand pflanze ich Eisspitzen ?

Sehr geehrter Herr Meyer,

in welchem Abstand pflanze ich Eisspitzen, wenn ich sie als Sichtschutz (Hecke) benutzen möchte?

Mit Dank im Voraus

Uwe Conrad

Antwort: Abhängig von der Größe die sie verwenden möchten, dürfen es wohl gern vier Stück je Meter sein.

    

13.02.2019

Frage Nr. 28509: eiben

hallo
wir möchten eine Grundstücksabgrenzung mit Eiben.
Länge der Abgrenzung ca. 30m. Wir benötigen dafür ca 100 Stück. Größe der Eibe ca 80 - 1oo cm.
Bitte teilen Sie uns den Preis mit lieferung mit.
(PLZ: 77756)
Vielen Dank

Kälble Berthold Flößerweg 2-4 77756 Hausach

Antwort: Ich habe ihre Anfrage weitergeleitet. Sie werde in Kürze von uns hören.

    

13.02.2019

Frage Nr. 28508: https://www.pflanzmich.de/produkt/14690/sommerflieder-royal-

Was bedeutet :

Ab 1:
€ 29,99
Ab 5:
€ 23,99

Antwort: Das ist ein Staffelpreis. Wenn sie mehrere Pflanzen bestellen erhalten sie ab 5 Stück einen günstigeren Preis je Pflanze,

    

12.02.2019

Frage Nr. 28507: Blauglockenbaum

Mein letzter Blauglockenbaum kam ziemlich anfällig bei mir an. Er hat es nach dem einpflanzen nicht geschafft. Hätte gern einen Neuen. Wächst er im Ahrtal?
Herzlich
Kristina Bonn-Bonsignore

Antwort: Ich kenne die Klimatischen Bedingungen bei ihnen nicht, daher kann ich dazu leider nichts sagen. Er mag es ja gern etwas wärmer, zu kalte Temperaturen im Winter mag er nicht.

    

12.02.2019

Frage Nr. 28506: Speierling

Hallo,ich suche besonders gerade Stämme 1.2-1,5m zur Anlage einer Wertholzanlage.Muß ich die bei der Bestellung angegeben,damit ich gerade Stämme erhalte?
Viele Grüße

Antwort: Nein, eigentlich nicht. Aber schaden kann es trotzdem nicht. Geben sie uns am besten immer so viele Informationen wie möglich. Dafür haben wir ja ein Feld für Bemerkungen.

    

12.02.2019

Frage Nr. 28505: Magnolia liliiflora Susan

Guten Abend Herr Meyer. Ist die Magnolia liliiflora Susan auch als Topfpflanze für einen Balkon geeignet?
Wenn ja, wie gross sollte der Topf pro Pflanze sein? Und wann topft man am besten ein? Besten Dank für Ihre Rückmeldung & freundliche Grüsse Diana

Antwort: Ja das wäre möglich. Ich denke es macht Sinn mit einem 25 Liter Kübel zu starten, etwa für die Größe 60-80cm im 7,5 Liter Container bei uns aus dem Shop. Dieser sollte dann etwa alle zwei Jahre durch einen größeren ersetzt werden.

    

12.02.2019

Frage Nr. 28504: Pflanzzeit

Hallo Herr Meyer,
wann kann ich in meinem Garten eine neue japanische Weide und Mönchspfeffert einpflanzen (Jahreszeit).
Außerdem suche ich einen Apfelbaum, der eine schöne rote, süße Frucht hat. Können Sie mir eine Sorte empfehlen. Auch hier wüsste ich dann gerne die Pflanzzeit.
Mit freundlichen Grüßen
Melanie Martins aus Berlin

Antwort: Das können sie sehr gern auch jetzt schon bestellen und pflanzen. Wenn es nochmal kälter werden sollte nach dem pflanzen, dann ist das für diese Pflanzen kein Problem. Mit einem Baum allein werden sie bei Apfel ja leider keine Früchte bekommen. Ich würde hier eher empfehlen einen unserer Familienbäume zu pflanzen. Da gibt es keine Probleme mit der Bestäubung und es ist für jeden Geschmack etwas dabei.


2 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

Heinzelmännchen am 13.02.2019:
Oder ein Malus Roter Herbstkalvill...
Heinzelmännchen am 13.02.2019:
Beim Apfel habe ich eine andere Meinung als der Meister! In aller Regel gibt es in der Nachbarschaft genügend Bestäuber. Jetzt müssen Sie sich nur noch für eine Wuchsform entscheiden (Busch, Halb-/Hochstamm). Wie wäre es mit einem Malus Roter Gravensteiner?

    

12.02.2019

Frage Nr. 28503: Welche Kletterpflanze zum Rhododendron

Hallo und einen guten Tag,

welche Kletterpflanze passt zum Rhododendron. Standort halbschattig. Würde eine Waldrebe gehen und wenn ja, welche Sorte?

Vielen Dank!

Antwort: Ich würde ihnen hier auch eine Waldrebe ans Herz legen. Bei der Sortenwahl können sie sich ganz nach ihrem Geschmack richten. Wenn es gern größer werden darf gibt es eine Menge toller Wildsorten. Clematis montana in Sorten oder die Clematis alpina.

    

12.02.2019

Frage Nr. 28502: Buchsersatz

Ich möchte die Kriechspindel " Empire"" als Buchsersatz zur Beeteinfassung pflanzen. Wie viele Pflanzen sollte ich pro lfd. Meter rechnen?

Antwort: Eine sehr schöne Wahl haben sie da mit dieser Neuheit getroffen. Wie viele sie je Meter setzen sollten, hängt von ihrer Geduld ab. Ich würde 6-10 Pflanzen verwenden. Mit 4 erreichen sie auch irgendwann ;-) eine Einfassung.

    

12.02.2019

Frage Nr. 28501: FRage 28492

Hallo Herr Meyer,
vielen lieben Dank für die Beantwortung meiner Frage, zu der ich jedoch noch eine Rückfrage habe.
Pro Container (80x30x30 LxHxT) je 2 Pflanzen 40-60cm im 5l Container oder nur 1 Pflanze pro Container?
Ausserdem hätte ich gern noch gewusst ob es sich empfiehlt jetzt zu bestellen und wann gepflanzt werden kann. Im voraus nochmals herzlichen Dank.
Liebe Grüße
Jutta Kessels

Antwort: Ja ich würde hier zwei Pflanzen setzen. Mit dem Bambus warten sie am besten noch einen Monat. Wenn es nochmal richtig kalt werden sollte, kann gerade Bambus schnell Probleme bekommen.

    

12.02.2019

Frage Nr. 28500: Rose für Obelisken

Sehr geehrter Herr Meyer,

ich habe einen schönen Obelisken mit 180cm Höhe, den ich gerne am Ende unserer Terrasse in voller Sonne mit einer Rose beranken möchte. Muss dass eine Kletterrose sein? So niedrige gibt es ja nicht viele. Ich hätte gern einen intensiven Duft und vom Farbspektrum her pink, rosa, apricot, gelb. Hab schon über eine Westerland nachgedacht, aber die scheint doch recht breit zu werden, was man so hört.
Ich würde mich über Ihre Rückmeldung sehr freuen. Mit freundlichen Grüßen, Barbara Trümbach

Antwort: Ja ich würde hier schon eine Kletterrose empfehlen. Eine Strauchrose macht da keinen Sinn. Sie können die Kletterrose ja leicht jedes Jahr schneiden, dann wird sie auch nicht zu sehr aus dem Obelisken heraus hängen. ;-)


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Heinzelmännchen am 13.02.2019:
Es gibt ja auch relativ kleinwüchsige Kletterrosen, z.B. die Rosa Abraham Darby.

    

12.02.2019

Frage Nr. 28499: Efeu

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich möchte auf meinen Balkon einen vorgekletterten Efeu in einem Kübel pflanzen.
Welche Sorte empfehlen Sie?
Danke für die Info.
VG
Anke Schreiber

Antwort: Hier würde ich ihnen den Hedera helix Hibernica empfehlen.

    

12.02.2019

Frage Nr. 28498: Kaki

Sehr geehrter Herr Meyer,
um welche Sorte handelt es sich bei Ihrer Kaki? Ist es eine amerikanische, japanische oder eine Hybridzüchtung? Ist sie zweigeschlechtlich oder rein weiblich?
Herzlichen Dank für Ihre Antwort
Dr. Alexandra Dittmer

Antwort: Dazu kann ich leider nichts sagen, diese Pflanze ziehen wir nicht selbst an. Früchte bilden sich bei der Kaki generell aber auch ohne Befruchtung der Blüten aus.

    

12.02.2019

Frage Nr. 28497: bienengerechte Hecke

Guten Tag,

ich möchte gern auf einer Länge von ca. 35 Metern eine Hecke anlegen, die sowohl das Betreten des Gundstückes verhindert als auch als Insekten- und Vogelrevier fungiert.

Nun habe ich mir schon folgende Pflanzen ausgewählt:
Gartenhibiskus
Hartriegel
Deutzie
Weinrose
Apfelrose
Schlehe
Felsenbirne
Kornelkirsche
Weigelien in rot und weiß
Sommerflieder in rot und blau
Apfelbeere

Ich möchte die Hecke schön durchmischt und o.g. Pflanzen mehrmals, weiß aber nicht, welche Pflanze sich mit welcher verträgt.

Könnten Sie mir bitte einen Pflanzplan erstellen.

Mit besten Grüßen

Angelika Cämmerer

Antwort: Tut mir leid, aber Pflanzpläne erstelle ich an dieser Stelle nicht. Eine tolle bunte Mischung die eine eher lockere Hecke unterschiedlicher Höhe ergeben wird. Den Hibiskus würde ich weg lassen, aber ansonsten eine tolle Kombination. Es gibt hier nichts was sich miteinander nicht vertragen würde.

    

11.02.2019

Frage Nr. 28496: Kleincontainer

Sehr geehrte Damen und Herren, ich finde leider keine Angabe, wie groß der Kleincontainer ist. 05 l / 1l?

Vielen Dank für Ihre Info.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kratochwil

Antwort: In der Regel haben diese 0,5-0,6L Inhalt.

    

11.02.2019

Frage Nr. 28495: Stecklinge pflanzen

Hallo. Kann man die Stecklinge der Salix caprea einfach so in den Boden stecken? Wachsen diese an?

Antwort: Ja gerade bei Weiden ist das in der Tat oft so einfach möglich.


2 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

Heinzelmännchen am 12.02.2019:
Etwas längere Antwort: Die Stecklingsvermehrung ist nicht immer einfach, aber mit der Salweide haben Sie eine ideale Pflanze für die ersten Versuche. Die sollten Sie problemlos bewurzeln können. Viel Erfolg!
Heizelmännchen am 12.02.2019:
Kurze Antwort: Ja

    

11.02.2019

Frage Nr. 28494: Hausbaum

Wir suchen mind. einen bis zu 3 Laubbäume für ein Nord-Süd-Hanggrundstück (Breite 30 m, Länge 50 m) auf Rügen, Höhe ca. 70 m über Meer. Auf beiden Seiten stehen hohe Hecken, bzw. Bäume und Gebäude. Die Bäume würden oben stehen, auch zur anderen Seite fällt das Gelände ab. Gedacht haben wir an Tulpen- Trompeten- oder kleinwüchsigen Walnussbaum. Was ist geeignet?

Vielen Dank und freundliche Grüße Ute Schulte-Lehnert

Antwort: Ein Tulpenbaum, ist natürlich eine super Sache. Auch ein Trompetenbaum ist etwas ganz besonderes. Beide würden sich sicher gut eignen. Wie wäre es dazu denn noch mit einer tollen Robinie? Ein Walnussbaum würde natürlich auch gut funktionieren.

    

11.02.2019

Frage Nr. 28493: Kaki

Sehr geehrter Herre Meyer.
Letztes Jahr blühte meine Kaki das allererste Mal und setzte auch Früchte an - diese waren aber nur 1cm im Durchmesser. Handelt es sich um eine Wildform? Ich habe diesen Baum ganz offiziell vor Jahren gekauft, dann hat er einmal ordentlich Frost abbekommen, wurde zurück geschnitten und kam wieder.
Sollte es sich um eine Wildform handeln, kamm man den Baum veredeln, wie? und woher bekommt man Edelreiser? Es wäre schade, den Baum zu entsorgen, da er schon 2,5 m hoch ist.
Über eine Antwort würde ich mich freuen und verbleibe bis dahin
mit freundlichen Grüßen
Karin Tornow

Antwort: Tut mir leid, so kann ich leider nichts weiter dazu sagen. Hätten sie vielleicht mal ein Bild von der Pflanze für mich? In welcher Region leben sie? Ist der Sommer der Kaki bei ihnen vielleicht einfach zu kurz.

    

11.02.2019

Frage Nr. 28492: Bauernhortensien Lanarth white

Hallo Herr Meyer,
wir möchten gerne 2 rechteckige Pflanzkübel (80x30x30) mit o.a. Hortensien bepflanzen. Wieviele Pflanzen, welcher Größe benötigen wir?
Des weiteren wollen wir vor dem Haus eine solche Hortensie in die Erde einpflanzen. Sie sollte in nicht allzu langer Zeit ca. 100 cm breit und 60 cm tief sein. Welches Ihrer Angebote müssen wir wählen? Empfiehlt es sich jetzt schon zu bestellen?
Mit freundlichen Grüßen
Jutta Kessels

Antwort: Für den Pflanzkübel würde ich ihnen zwei Pflanzen in der Größe 40 - 60 cm im 5l-Container empfehlen. Vor dem Haus wäre eine 80 - 100 cm Solitär im 7,5l-Container die perfekte Wahl.

    

11.02.2019

Frage Nr. 28491: Heckenpflanzen

Guten Tag,
ich habe im vergangenen Jahr zur Prob Ilex crenata Golden Gem gekauft.
Die Pflanzen haben sich bei uns gut entwickelt.
Nun möchte ich damit in diesem Jahr eine Hecke pflanzen und habe folgende Fragen
1. wann ist der günstigste Zeitpunkt für die Pflanzung und kann ich die Pflanzen schon jetzt bestellen,
2. wie fiele Pflanzen empfehlen Sie pro Meter,
3. ich habe Tannenbäume gekauft und würde beim jetzigen Kauf die damals zugesagte Vergünstigung bei diesem Kauf nutzen, wie geht das?

Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort
mit freundlichen Grüßen
D. Böpple

Antwort: Sie sollten hier mit 3-4 Pflanzen je Meter rechnen. Bestellen können sie jetzt schon sehr gern mit einem Wunschtermin. Eine Pflanzung ist hier ab Mitte März problemlos möglich.

    

11.02.2019

Frage Nr. 28490: Bestellung, mein Konto, Kletterrosen

Leider ist die Firma telefonisch nicht mehr erreichbar.
Leider kann ich mich in mein KOnto auch nicht mehr einloggen.
Am Wochenende habe ich eine Bestellung aufgegeben zu
der ich einige Fragen habe.
Gern wüsste ich etwas über den Liefertermin oder würde ihn gern nach Rücksprache festlegen.
Ich habe Fragen zu KLetterrosen...
Bitte melden Sie sich.
Vielen Dank
Kathrin Jacobs

Antwort: Ich leite ihre Anfrage sehr gern weiter.

    

11.02.2019

Frage Nr. 28489: Blühende, bienenfreundliche Pflanzen

Sehr geehrter Herr Meyer
Wir haben einen großen Vorgarten mit einer ca. 80 jährigen großen Kiefer. Darum herum wuchsen viele bis zu 4 m große Eiben, Holunder und anderes wildgewachsene Gestrüpp die wir nun bodennah abgesägt haben. Nun würden wir gerne einige bienenfreundliche Pflanzen um die Kiefer herum anpflanzen (vielleicht Lavendel und Ringelblumen oder ähnliches).
Kann man nun um den Baum herum frische Gartenerde ringförmig aufschütten und dort dann entsprechende Blühpflanzen sähen bzw. anpflanzen und wenn ja, welche?
(Standort: Südseite, leichte Hanglage, Weinanbaugebiet, westlicher Bodensee)
... und aus dem ehemaligen Rasen würden wir gerne eine bunte, blühende Wiese machen ...
Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort
mit freundlichen Grüßen
J. L. Bellmann

BlhendebienenfreundlichePflanzen

Antwort: Sehr schwierig unter der Kiefer etwas gut zum wachsen zu bekommen. Ich würde hier als erstes mit Steingartenstauden arbeiten. Dazu an sonnigen Stellen gern noch den ein oder anderen Zwerg-Sommerflieder. Für den Rasen würde sich eine bunte Samenmischung super anbieten. Da finden sie bei uns eine größere Auswahl. Das sieht dann super aus. Bei den Stauden verwenden sie am besten nur die Wildformen ohne gezüchtete Sorten die an den Zusatznamen erkennen.

    

11.02.2019

Frage Nr. 28488: Rundblättriger Kirschlorbeer

Hallo, wir möchten eine ca 20m lange Hecke aus Rundblättriger Kirschlorbeer in 175m kaufen. Wieviele Pflanzen empfehlen Sie uns für ein dichte Hecke. Können Sie mir bitte ebenfalls ein Angebot inkl Lieferung zukommen lassen ?

Mit freundlichen Grüßen

Max Rüter
32760 Detmold

Antwort: Ich werde ihre Anfrage sehr gern weiterleiten. Sie werden in kürze von uns hören.

    

10.02.2019

Frage Nr. 28487: Hecke entlang unseres Zauns

Hallo lieber Herr Meyer,

wir möchten gerne eine Hecke entlang unseres Zauns pflanzen. Damit wir nicht so lange warten müssen bis sie groß genug ist, um als Sichtschutz zu dienen, habe ich mir 150-175 cm hohe Kirschlorbeer, sowie 100 - 150 cm hohe Glanzmispeln ausgeguckt. Da ich gerne eine etwas "buntere" Hecke hätte, hatte ich überlegt diese zwei Pflanzen im Wechsel zu pflanzen. Meine Fragen wären nun:
1. Kann ich im Wechsel 2x Kirschlorbeer 1x Red Robin pflanzen?
2. Wachsen sie einigermaßen im selben Tempo und "vertragen" sie sich grundsätzlich?
3. Und welche Mengen benötige ich jeweils von diesen Pflanzen für eine Länge von 15-17 m?
4. Kann ich die Hecke Ende Februar, Anfang März pflanzen, oder ist das noch zu früh?
Für eine Antwort wäre ich Ihnen dankbar.

Schöne Grüße
Aleksandra Iblher

Antwort: Als erstes würde ich empfehlen nur den Kirschlorbeer zu verwenden. Red Robin wächst in unseren Breiten leider nur selten richtig schön. Besonders mit Kirschlorbeer zusammen steht der Red Robin dann hinten an und fällt in der Hecke "negativ" auf. Der Zeitpunkt wäre mir auch etwas zu früh für so große Kirschlorbeer. Ein starker Wintereinbruch im März mit strammen Ostwind wie im letzten März könnte den Pflanzen dann schnell nachhaltig schaden. Besser Ende März pflanzen. Mit 30-32 Pflanzen sollten sie bei dem Kirschlorbeer eigentlich gut auskommen.

    

10.02.2019

Frage Nr. 28486: Thuja und Obstgehölze

Hallo Herr Meyer,
ich habe einen Garten von ca. 800m2 welcher rundum mit Thujas als Sichtschutz bewachsen ist. In den letzten Jahren sind alle neu gepflanzten Obstgehölze eingegangen (2x Pfirsich, 1x Kirsche, 1x Aprikose). Kann es sein, dass die Lebensbäume einen negativen Einfluss auf Obstbäume haben?

Mit freundlichen Grüßen
Ingo Behrens

Antwort: Nein, eigentlich nicht. Hier liegt der Grund sicher wo anders. Ich würde ihnen gern helfen. Bräuchte dazu aber weitere Hinweise am besten sogar noch Bilder vom Garten. Gern in einer neuen Meisterfrage.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Heinzelmännchen am 12.02.2019:
Da kommen rein theoretisch so einige Ursachen in Betracht: zu kalt, zu wenig Wasser, Wühlmäuse...

    

Jetzt auch für unterwegs.
Laden Sie sich die Meister-App herunter.


Letzte Kommentare von Kunden:
Meist diskutierte Fragen:

12.02.2019
Frage Nr. 28504:

11.02.2019
Frage Nr. 28495:

04.02.2019
Frage Nr. 28444:


25.01.2019
Frage Nr. 28364: