Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

  • Zwergkoniferen (3)


Wuchshöhe cm

Preis €

bis 10 €
bis 25 €
bis 50 €
bis 100 €
bis 200 €
bis 500 €
-
nur reduzierte Preise

Standort

schattig
halbschattig
sonnig

13 Reviews

4.17 / 5

Zwergkoniferen


Hier finden Sie kleine, nadelige Schönheiten für Ihren Garten oder die Terrasse. Auch im Balkonkasten sind Zwergkoniferen gern gesehene, immergrüne Gäste. Koniferen werden auch "Kiefernartige" genannt und gehören zur Gruppe der nacktsamigen Pflanzen. Da fast alle Koniferen winterhart sind, behalten die meisten ihre Nadeln das ganze Jahr über. Sowohl Eiben- als auch Kiefern- und Zypressengewächse zählen zu den Koniferen. Somit bietet unser Sortiment die passende Zwergkonifere für das Pflanzgefäß, den Steingarten oder das gepflegte Gartenbeet. Zwergkoniferen bezaubern mit ihrem kleinen Wuchs und ihrem dichten Nadelwerk an jedem Standort als besonderer Hingucker.


Zwergkoniferen werten nicht nur das Pflanzgefäß auf, sie können auch zur Strukturierung und Abgrenzung im Garten gepflanzt werden. Zu unseren Favoriten zählt die Zwerg-Mooszypresse mit ihrer hübsch kugeligen Wuchsform. Ihre Wuchshöhe von einem bis anderthalb Metern und ihr schuppenförmiges hellgrünes Blattkleid machen diese Scheinzypresse zu einem besonderen Hingucker. Ein ebenso zierendes Blattkleid trägt auch die Gelbe Fadenzypresse dank ihrer goldgelben Nadeln. Die kissenförmige Fadenzypresse eignet sich dank ihrer geringen Wuchshöhe auch als hübsch gefärbter Bodendecker. Vielseitig einsetzbar sind ebenso die Chinesische Fichte Purpurea sowie die kleine Säulenzypresse Chamaecyparis lawsoniana Ellwoodii.


3 Products found in Zwergkoniferen [Reset Filters]:

Sortieren nach 24h keyboard_arrow_right

  • Standard
  • 24h
  • Beliebtheit
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Name (deutsch)
  • Name (botanisch)


3 Products found in Zwergkoniferen [Reset Filters]:

Zwergkoniferen sind nicht nur robust, sondern auch pflegeleicht. Sie gedeihen zuverlässig an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Boden sollte frisch sein, nährstoffreich und von sandiger oder lehmiger Qualität. Sollte ein Korrektur- oder Pflegeschnitt vonnöten werden, so sollte dieser nur vorsichtig vorgenommen werden, da Koniferen nur in den Triebspitzen wachsen. Zwergzypressen sollten im Spätsommer zurückgeschnitten werden, Fichten erst zum Herbst hin. Ab dem Frühjahr und die Vegetationsphase über sollten Zwergkoniferen mit magnesiumhaltigem Dünger versorgt werden, zum Herbst hin mit Kaliamagnesia. Auch gewässert werden sollten die kleinen Koniferen regelmäßig. In der kalten Jahreszeit bewähren sich Zwergkoniferen als winterhart.