Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben


Wuchshöhe cm


In XXL verfügbar

Blütenfarbe

Blühzeit

Preis €

bis 10 €
bis 25 €
bis 50 €
bis 100 €
bis 200 €
bis 500 €
-
nur reduzierte Preise

261 Reviews

4.26 / 5

Mediterrane Pflanzen


Finden Sie in unserem großen Sortiment an mediterranen Pflanzen ihre Lieblinge für Beet, Balkon, Terrasse und Wintergarten. Sogar fürs Zimmer bieten wir Exoten wie unseren reich blühenden Hibiskus á Italia. Mit mediterranen Gewürzpflanzen wie Rosmarin, Kräuterstauden wie Lavendel oder einem Olivenbaum setzen Sie Akzente und holen sich Mittelmeerflair direkt in Ihr grünes Paradies. Ihr Duft-Aspekt, ihr opulenter Blütenflor oder ihre frischen Früchte, die bei genügend Sonne auch in unserem Klima ausreifen, verleihen diesen Pflanzen ihren Mittelmeer-Charme. Ob Strauch, Palme oder Obstgehölz – sie alle eignen sich perfekt zur Schaffung der ganz persönlichen Urlaubs-Oase zuhause, ob im Garten, Wintergarten oder Zimmer.


Unser Angebot an mediterranen Pflanzen ist in fünf Kategorien unterteilt, in denen Sie Besonderheiten, Exoten und Blühwunder finden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem eigenen Erdbeerbaum oder einer Indianderbanane? Weitere solch interessante Pflanzen finden Sie in unserer Kategorie Bäume und Sträucher. Daneben bieten wir ein großes Angebot an Palmen, die an Meer, den Süden und Urlaub erinnern. Unser Sortiment umfasst sowohl winterharte Sorten wie die Hanfpalme als auch Zimmerpalmen wie die Gewöhnliche Geleepalme. Der würzige Duft unserer Koniferen erinnert an jedem Standplatz an mediterrane Gefilde. Die süßen Früchte unserer Obstgehölze reifen an einem sonnigen Standort und verwöhnen mit saftiger Orange, süßer Maulbeere oder würziger Olive. Die Blühstars unter unseren mediterranen Pflanzen finden Sie bei den Blühsträuchern. Ob feurige Dipladenia oder betörend riechende Süße Duftblüte – hier entführt sie die Blütenfülle ins Reich der Urlaubsträume.


51 Products found in Mediterrane Pflanzen [Reset Filters]:

Sortieren nach Beliebtheit keyboard_arrow_right

  • Standard
  • Beliebtheit
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Name (deutsch)
  • Name (botanisch)


51 Products found in Mediterrane Pflanzen [Reset Filters]:

All unsere mediterranen Pflanzen können bei richtiger Pflege auch in unseren Breiten jahrelang gedeihen. Eine Anwachsgarantie ist ausgeschlossen, doch auch mit Kübelpflanzen lassen sich malerische südländische Winkel auf der Terrasse, im Wintergarten oder im Zimmer schaffen. Ab dem warmen Mai können die Kübelpflanzen ins Freie. Da mediterrane Pflanzen lichtbedürftig sind, brauchen sie einen sonnigen, maximal halbschattigen Standort. Während der Gartensaison benötigen sie regelmäßige Wassergaben, auch Dünger nehmen sie gerne an. An die Erde stellen sie unterschiedliche, aber stets genügsame Ansprüche. Wichtig ist stets, dass das Substrat durchlässig ist. Wenn die Temperaturen im Herbst fallen, müssen die mediterranen Schönheiten geschützt werden. Kübelpflanzen ziehen am besten in ein gemäßigt kühles Winterquartier wie dem Gewächshaus oder den Wintergarten. Bitte informieren Sie sich auf unseren Produktseiten über die jeweiligen Ansprüche der Pflanzen oder lassen Sie sich von uns beraten.

Mediterrane Lieblingsplätze gestalten

Wenn die ersten warmen Sonnenstrahlen im Frühling die Luft erwärmen und das Sitzen im Garten wieder zulassen, steigt auch die Lust auf Urlaub in südländischer Atmosphäre. Doch oft sind die freien Tage viel zu schnell dahin oder lassen noch lange auf sich warten. Eine passende Lösung, um sich das Feriengefühl direkt nach Hause zu holen: Die Gestaltung einer gemütlichen, mediterranen Sitzecke im liebsten Gartenwinkel, auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Ganz einfach gelingt das mit unserer Auswahl mediterraner Sträucher im Kübel. Im Pflanzgefäß lassen sich die kälteempfindlichen Südländer jahrelang problemlos pflegen und die mediterrane Sitzecke immer wieder nach Lust und Laune umgestalten. Die wichtigste Maßgabe dafür ist lediglich ein geschütztes, helles Plätzchen. Gerade in Kombination mit südländischen Hochstämmchen in großen Töpfen ergeben sich wunderschöne Bilder. Die farbenprächtigen Blüten einer Dipladenia und der verlockende Duft der Süßen Duftblüte etwa ergeben mit kugelig in Form geschnittenen Olivenbäumchen oder mit kleinen Zitronenbäumen und Orangenbäumen, deren Früchte bei voller Sonne auch bei uns ausreifen, malerische Bilder. Zur Auflockerung können zwischen die großen Kübel mit den mediterranen Sträuchern und Bäumen kleinere Pflanzgefäße mit Lavendel platziert werden. Nun fehlen nur noch ein gemütlicher Gartenstuhl und einige passende Dekorationsstücke wie bunte Wandteller, Kerzen in Steinguthaltern oder eine hübsch arrangierte Obstschale, um das Urlaubsgefühl zuhause abzurunden.

So gelingt die mediterrane Blütenfülle

Die beste Zeit, um mediterrane Sträucher aus ihrem Winterquartier ins Freie zu holen, ist der warme Mai. Wo auch immer die südländische Ecke entstehen soll – wichtig ist ein warmer, heller Platz. Ideal eignet sich dafür die Nähe zu einer Wärme ausstrahlenden und Wind abweisenden Mauer oder Hauswand. Am schönsten kommen die mediterranen Gewächse übrigens in rustikalen Terrakotta-Töpfen zur Geltung. Als passenden Blühstrauch empfehlen wir zum Beispiel den Zylinderputzer á Italia. Der Australier verdankt seinen ulkigen Namen den bis zu zehn Zentimeter langen, intensiv roten Blüten-Bürsten, die ihm ein fast orientalisches Flair verleihen. Zwar gedeiht der Zylinderputzer auch im Wintergarten, an einem vollsonnigen Platz im Freien bildet sich jedoch erst seine ganze Blütenfülle aus. Die Duftblüte á Italia verströmt weithin ihren süßen, Pfirsich ähnlichen Duft. Sie bildet ihre üppigen, gelb-orangen Blüten an einem sonnigen Plätzchen besonders lange aus, von Frühling bis in den Spätsommer hinein. Das Wandelröschen verbreitet mit seinen farbwechselnden Blüten schon beinahe tropisches Flair. Sonne und Hitze schaden dem Blühwunder bei ausreichender Wasserversorgung gar nicht. Unser Hibiskus á Italia, auch als „Chinesischer Eibisch“ oder „Rosen-Eibisch“ bekannt, freut sich hingegen über einen hellen Standort ohne direkte Sonne. Mit seinen großen, rosaroten Blüten, die bis in den September haften bleiben können, kommt er an einem absonnigen Platz voll zur Geltung – als Besonderheit gedeiht er auch im Zimmer und zaubert so mediterranes Lebensgefühl ins Haus! Die Dipladenia Mandevilla ist eine Südamerikanerin und liebt deswegen Luftfeuchtigkeit. Auch sie meidet die pralle Mittagssonne, entfaltet aber in einem geschützten Winkel ihre roten, weißen oder rosa Blütensterne gerne an einem Spalier. Die Chinesische Kräuselmyrte á Italia, auch „Kreppmyrte“ genannt, ist mit ihren Flieder ähnelnden Blüten ein besonderer Hingucker. Sie nimmt gerne einen Platz in der vollen Sonne ein, der Standort ihres Kübels sollte lediglich vor Regen und Wind geschützt sein. Dabei ist es ganz normal, dass ihre rosa Blüten im Laufe des Sommers etwas verblassen. Der im Juni gelblich-weiß blühende Liguster Delavays á Italia, auch „Chinesischer Liguster“ genannt, rundet das Bild all dieser Blühsträucher gekonnt ab. Als Kübelpflanze etwa zur Kugel geschnitten, unterstreicht seine immergrüne Blätterfülle die Wirkung der umliegenden Blühsträucher. Dabei kommt dieser Liguster sowohl in der Sonne, als auch im Halbschatten zurecht. Zum Winter hin wird es Zeit für die mediterranen Wärmeliebhaber, in ihr Winterquartier umzuziehen. Dafür eignet sich ein heller, kühler Platz etwa im Wintergarten, im Keller oder im Gewächshaus. Am wärmsten mag es dabei noch der Hibiskus. Auch als Zimmerpflanze sollte er im Winter in ein etwa 15 Grad kaltes Quartier umziehen. Den anderen Sträuchern reicht ein Platz bei etwa 10 Grad. Gerade der Zylinderputzer mag es im Winter nicht wärmer, da er sonst zum Vergeilen neigt. Am kälteresistentesten erweist sich die Süße Duftblüte: Sie kann noch bis zum Wintereinbruch im Freien bleiben und freut sich danach über einen Umzug in ein nur etwa fünf Grad kaltes, helles Winterquartier. Auch im Winter regelmäßig mit Wasser versorgt, erblühen die südländischen Schönheiten wieder pünktlich zur nächsten Saison und verwandeln den heimischen Lieblingsplatz in eine mediterrane Oase.

Der richtige Boden macht’s

Neben den unterschiedlichen Ansprüchen hinsichtlich des Standorts benötigen unsere mediterranen Blühsträucher zumeist ein ähnliches Substrat. Die wichtigste Maßgabe ist, qualitativ hochwertige Kübelerde zu verwenden, welche gut durchlässig ist. Um dies zu erreichen, kann in den Kübel zuunterst eine Schicht Blähton gegeben werden. Alternativ kann die Erde mit Sand aufgelockert werden. Auch eine Anreicherung mit Humus bekommt der Blütenfülle und dem Wuchs. Gerade während der Blühsaison benötigen die Südländer ausreichend Wasser. Wie anderen Sträuchern auch bekommt ihnen dabei kalkarmes Wasser am besten – ideal hierfür eignet sich zweifelsohne weiches Regenwasser. Am kalktolerantesten zeigt sich noch das Wandelröschen. Der Zylinderputzer und die Süße Duftblüte sind dabei die durstigsten unserer Blühsträucher - ihre Erde darf stets gut feucht sein. Zwischen den Wassergaben trocken werden darf hingegen die Kübelerde der Dipladenia Mandevilla sowie des Ligusters Delavays. Gerade die Sträucher mit einem hohen Nährstoffbedarf wie der Hibiskus á Italia oder die Süße Duftblüte sind in der Saison dankbar für regelmäßige Düngergaben. Zu den weiteren Bedürfnissen der einzelnen mediterranen Sträucher beraten wir Sie gerne, damit Ihr Traum von der heimischen Urlaubsoase in jedem Fall gelingt.